Archiv

12.06.2018, 23:11 Uhr
CDU unterstützt Pläne zum Neubau der Pfalzwerke in der Innenstadt
Die CDU Stadtratsfraktion begrüßt die Pläne der Pfalzwerke, im Bereich des ehemaligen C&A Kaufhauses in der Wredestraße einen Neubau zu errichten.

Nach einer ausgiebigen Diskussion und Prüfung mehrerer möglicher Standorte fiel die Entscheidung zugunsten der Innenstadt. „Wir danken hier insbesondere dem Geschäftsführer der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft WEG, Klaus Dillinger, der den gesamten Prozess kompetent begleitet hat“, erklärt Dr. Peter Uebel als Fraktionsvorsitzender.
„Es ist ein klares Bekenntnis zum Standort Ludwigshafen. Somit konnte das Hauptziel, die Pfalzwerke im Stadtgebiet zu halten, erreicht werden. Das war nicht selbstverständlich“, so Uebel weiter.

Und zum andern ist es natürlich eine weitere Chance, unsere Innenstadt zu beleben. „Wenn jetzt mit der TWL der zweite große Energieanbieter mit Hunderten von Arbeitsplätzen direkt in die Innenstadt zieht, ist das zum einen ein Vertrauensbeweis in genau diese Citylage und zum andern eine Steilvorlage für viele weitere Investoren, hier Projekte zu verwirklichen“, ergänzt Christoph Heller als baupolitischer Sprecher der CDU und zuständiger Ortsvorsteher.

„Solche Ansiedlungen sind genau der richtige Weg, eine Innenstadtbelebung voranzubringen. Dass die Pfalzwerke unmittelbar in der Nähe des Berliner Platz bauen möchten, wird auch zu einer Imageverbesserung des Areals führen“, gibt sich Heller optimistisch.
„Und wenn, wie geplant, im Bereich des bisherigen Standorts in der Kurfürstenstraße, der Umbau zu einer Wohnbebauung und neuen Kindertagesstätte stattfindet, dann ergibt sich hier ein städtebaulich tragfähiges und nachhaltiges Gesamtkonzept“, so Uebel und Heller abschließend.