Neuigkeiten

08.02.2019, 19:23 Uhr
CDU-Stadtratsfraktion sieht den Zwischenstand fahrradfreundliches Ludwigshafen positiv
„Die Antwort auf unsere Anfrage im letzten Bauausschuss zeigt, dass die Anliegen und Anregungen der CDU zum Thema Radfahren bei der Verwaltung um Baudezernent Klaus Dillinger auf fruchtbaren Boden gefallen sind“, kommentiert Fraktionsvize Daniel Beiner die Antwort auf die Anfrage der CDU-Stadtratsfraktion.
Machbarkeitsstudien werden durchgeführt mit dem Ziel, Lücken zu schließen. Besonders begrüßt die CDU-Fraktion die ins Auge gefassten Lückenschlüsse an der Langgarten-, Woll- und Speyerer Straße. „Die Verbindung der jeweils betroffenen Stadtteile ist uns und den Bürgern vor Ort ein großes Anliegen“, so Beiner.
Dass das Land seine Verantwortung beim Thema Radschnellweg erkannt und eine erhöhte Förderung festgelegt hat, sei besser als nichts. Wünschenswert wäre eine Orientierung am ebenfalls am Projekt beteiligten Land Baden-Württemberg, das die vollen Kosten für Bau und Unterhalt im Verständnis einer Landesaufgabe übernimmt.
Auch der Ausbau der Nextbike-Stationen ist ein gutes Zeichen für die Bürgerinnen und Bürger, besonders auch für Studenten und Pendler.
„Besonders begrüße ich das kommende Woche stattfindende Bürgerforum“, so Beiner. Er hoffe auf gute und konstruktive Diskussionen. „Das Thema Radfahren geht uns alle an und ist für die zukünftige Mobilität in unserer Stadt richtungsweisend. Als CDU sehen wir es als essenziell an, dass Radfahren in der Vernetzung mit anderen Verkehren betrachtet wird. Daher fordern wir, bei künftiger Stadtplanung diese Verkehrsverzahnung mitzudenken, z.B. in Form von Mobilitätszentren“, so Beiner abschließend.