Neuigkeiten

14.12.2018, 23:30 Uhr
CDU-Stadtratsfraktion sieht Fortschritte beim Thema Radfahren in Ludwigshafen
„Es war und ist richtig, dass die CDU-Stadtratsfraktion das Thema Radfahren konsequent begleitet und Ideen einbringt. Daher freue ich mich, dass der neue Doppelhaushalt, der am vergangenen Montag vom Stadtrat verabschiedet wurde, einige von uns angestoßene Posten enthält, die in die richtige Richtung weisen“, kommentiert der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Stadtratsfraktion, Daniel Beiner, den Haushalt.
So wurden für eine mögliche Realisierung der Radwege Maudach-Oggersheim (2019 und 2020: je 100.000 €), Langgartenstraße (2020: 200.000 €) und Wollstraße (2019 und 2020: je 300.000 €) an Planungskosten eingestellt. Dazu kommt der Ausbau der Friesenheimer Straße (2020: 200.000 €), die Erneuerung der Sternstraße (2019: 300.000 €), die Verbindung Melm-Oppau (2020: 90.000 €) und für allgemeine Radwege für das Jahr 2019 200.000 € und für 2020 500.000 €.
„Wir haben über manche dieser wichtigen Projekte lange diskutiert. Dadurch, dass wir erreichen konnten, Planungskosten in den Doppelhaushalt einzustellen, können wir nun wichtige Lückenschlüsse weiter vorantreiben“, ergänzt Stadträtin Constanze Kraus, die mit Beiner gemeinsam die Arbeitsgruppe Mobilität der CDU Ludwigshafen leitet. „Der jetzige Haushalt ist ein Anfang. Wir werden das Thema Radfahrmobilität, das für die verkehrliche Zukunft unserer Stadt sehr wichtig ist, weiter vorantreiben“, versprechen Beiner und Kraus abschließend.