Neuigkeiten

27.04.2018, 22:46 Uhr
CDU-Stadtratsfraktion unterstützt Pläne des Umweltdezernenten Klaus Dillinger
„Ich stimme Herrn Dillinger ausdrücklich zu, dass das Thema Radfahren nicht wieder in der Versenkung verschwinden dürfe“, bestätigt Daniel Beiner, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU im Ludwigshafener Stadtrat, „wir sind hier auf einem guten Weg, den wir konsequent weiterverfolgen müssen.“
Für sein Vorhaben, grundsätzliche Verbesserungen für Radfahrer in Ludwigshafen zu erreichen, sage die CDU-Stadtratsfraktion dem Bau- und Umweltdezernenten die volle Unterstützung zu. Es sei sehr erfreulich, dass Herr Dillinger auch bei diesem Thema die Bürgerinnen und Bürger mit deren Ideen und konkreten Bedarfen einbeziehen möchte.

„Alle von Herrn Beigeordneten Dillinger angesprochenen Beispielmaßnahmen sind mögliche Bausteine, bei denen sich eine Prüfung lohnt“, so Beiner. Dies gelte für die Freigabe von Einbahnstraßen für den Radverkehr ebenso wie für die Öffnung der Fußgängerzone und die Einrichtung von Fahrradstraßen. Betroffene CDU Ortsbeiräte werden hier ergänzend in den kommenden Sitzungen entsprechende Anträge vorbereiten. Ein wichtiger Punkt sei zudem die Kontrolle durch die Ordnungsbehörden. Die Behinderungen der Radwege durch Zuparken müsse geahndet und eingedämmt werden. „Wir hoffen, dass uns das Land Rheinland-Pfalz bei den vielen Vorhaben zur Attraktivitätssteigerung der Zweiradmobilität mit der ein oder anderen Förderhilfe finanziell unterstützt, um nicht nur langfristig, sondern auch mittel- und kurzfristig wichtige Weichen stellen zu können“, fordert Beiner abschließend.