CDU-Stadtratsfraktion Ludwigshafen
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-stadtrat-lu.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
25.05.2016, 12:27 Uhr
Willersinn-Freibad: Sanierung ein großer Erfolg - FWG mit Kopf in den Wolken
„In Zeiten der knappen Kassen der Stadt Ludwigshafen versucht die FWG Luftschlösser in Gestalt von Hallenbad und Sauna zu bauen,“ so antwortet die baupolitische Sprecherin der CDU Stadtratsfraktion Constanze Kraus auf die wiederholten Einlassungen der FWG zum Bäderkonzept der Stadt. „Man muss sich schon wundern, mit welcher Selbstverständlichkeit völlig unrealistische Szenarien aufgemacht werden“, so Kraus weiter in der Stellungnahme.
Ein privater Betreiber eines Kombibades hätte von der Stadt einen jährlichen Betriebskostenzuschuss von mehreren Millionen gefordert. Eine solche langfristige, millionenschwere Verpflichtung wäre seitens der Aufsichts- und Dienstleitungsdirektion (ADD) als kreditähnliches Geschäft nicht genehmigt worden.
 
Die CDU Stadtratsfraktion wertet es als großen Erfolg, dass die Sanierung trotz der engen Spielräume so gut gelungen ist. Die bisher eingesetzten Mittel belaufen sich auf 7,4 Mio, der Zuschuss vom Land Rheinland-Pfalz beträgt 1,8 Mio. Die Stadt muss bis zum Abschluss des jetzigen, zweiten Bauabschnitts 5,6 Mio. aus eigener Kraft stemmen. 50-m-Sportbecken, Nichtschwimmerbecken und Rutsche konnten erneuert werden. Im Bereich des alten Schwimmerbeckens entstand eine attraktive Beach-Event-Fläche. Das gesamte Bad ist mit neuen Wegen ausgestattet und barrierefrei ausgebaut. Das Konzept der Sanierung in mehreren Teilschritten hat sich bewährt. Einerseits war das Bad bis auf eine Saison für die Bürgerinnen und Bürger immer nutzbar, andererseits lässt sich nur so diese große Maßnahme in den städtischen Haushalt einpassen.
 
Mit Abschluss der Arbeiten im nächsten Frühjahr (Sanierung der Umkleide- und Sanitärbereiche) steht ein runderneuertes, wunderbares Schwimmbad für Familien und Sportler gleichermaßen zur Verfügung. „Wir freuen uns sehr auf die anstehende Öffnung Anfang Juni. Der Sommer kann kommen!,“ so Kraus abschließend.