CDU-Stadtratsfraktion Ludwigshafen
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-stadtrat-lu.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
17.01.2022, 16:12 Uhr
CDU: Kita-Zukunftsgesetz - romantische Politik in Rheinland-Pfalz
Die negativen Auswirkungen des Kita-Zukunftsgesetzes sind noch viel
dramatischer als befürchtet. Die CDU – Ludwigshafen hat die Makel des
Gesetzes bereits 2021 aufgezeigt und kritisiert. Als romantische Vorstellung
weit weg von der Wirklichkeit ist das Gesetz einzustufen.
„ Meine Sorgen was das neue Gesetz für die einzelnen Kitas in der Praxis bedeutet
haben sich bewahrheitet.“ kommentiert die jugendpolitische Sprecherin der CDU
Stadtratsfraktion, Dr. Wilhelma Metzler die Misere. Für Kinder, Eltern und Erzieher
ist die Situation unerträglich und man muss sich mittlerweile fragen, ob dieses
Gesetz nicht unter dem „Wird-Schon-Schiefgehen-Ansatz“ erlassen wurde. Statt
Kritik ernst zu nehmen und nachzubessern hat man eine Übergangsfrist bis 2028
geschaffen. „Die Leidensfähigkeit der Rheinland-Pfälzer ist groß, die halten alles
aus und vergessen schnell, anders kann man sich das nicht erklären.“, so Metzler.
Vieles was jetzt Probleme bereitet war vorhersehbar und hätte besser vorbereitet
werden müssen. Die Kitas sind dadurch zum Test-Labor umfunktioniert. Das groß
angekündigte und gelobte Sozialraumbudget reicht erwartungsgemäß vielfach
nicht aus, um die notwendigen Förderangebote, in den Kitas weiter zu führen. Die
Eltern erwarten aber zu Recht, dass ihr Kind optimal gefördert wird.
„Die Arbeitsbedingungen haben sich durch das neue Gesetz massiv verschlechtert
und die Erzieherinnen und Erzieher sind durch die Pandemie bereits schwer
belastet – wer kann und will so arbeiten? Wo bleibt die Wertschätzung und
Unterstützung?“ fragt die Ludwigshafener Landtagsabgeordnete Marion Schneid