CDU-Stadtratsfraktion Ludwigshafen
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-stadtrat-lu.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
19.02.2019, 14:11 Uhr
CDU: Mobilität der Zukunft in unserer Stadt und Region Stadtrat soll Ausschuss zur Mobilität bilden
Mit Thesen zur Zukunft der Mobilität in der Stadt Ludwigshafen meldet sich jetzt die CDU zu Wort. In einer Arbeitsgruppe haben sich Mitglieder aus Partei und Fraktion rund um diese Fragen ausgetauscht. „Unsere The-sen und Forderungen sind selbstverständlich alle vor dem Hintergrund der individuellen Entscheidungen der Bürger zu sehen. Jeder Ludwigshafener bestimmt selbst, wie er am besten von A nach B kommt.“, stellen Daniel Beiner und Constanze Kraus als Sprecher der CDU-Fraktion heraus. Lud-wigshafen stehe in den nächsten Jahren vor den größten verkehrlichen Herausforderungen der letzten Jahrzehnte. Der gesamte Innenstadtbe-reich werde umgebaut und so sei die Mobilität der gesamten Metropolre-gion betroffen. Egal ob innerstädtische Verkehre, Pendler- oder Waren-ströme: Für alle Fragen müsse die Politik Antworten formulieren. „Wir sind uns bewusst, dass hier eine Herkulesaufgabe auf uns zukommt: Planerisch, organisatorisch und finanziell.
Wir schreiben die Ideen fort, die mit dem „Masterplan nachhaltige Mobilität für die Stadt“ im Jahr 2018 ihren Nie-derschlag gefunden haben.“, erläutert Daniel Beiner. Constanze Kraus er-gänzt: „Um diese Aufgaben in dem künftigen Stadtrat nach der Kommu-nalwahl besser abbilden zu können, fordern wir die Einsetzung eines neuen stadträtlichen Ausschusses zur Mobilität. Hier sollten auch bürgerschaftli-che Mitglieder etwa aus dem Bereich der Wirtschaft, der Fahrradverbände oder der Senioren mitarbeiten können. Wir brauchen diese Expertise.“ Ein solches Gremium könne sich auch direkt mit den entsprechenden Gremien der Nachbarstädte, des Landkreises und der Metropolregion austauschen und Lösungen im Verbund erarbeiten. Weitere Forderungen seien eine bessere finanzielle Ausstattung des ÖPNV durch das Land, indem das Land Rheinland-Pfalz diese wichtige Aufgabe als Teil der Daseinsvorsorge und Pflichtaufgabe der Kommune definiere. Der Ausbau des Radwegenetzes stehe ebenso auf der Agenda wie der Bau neuer Stadtbahnlinien in den Landkreis. „Der Digitalisierung kommt eine wichtige Funktion bei der Mo-bilität der Zukunft zu. Informationen in Echtzeit zu Kraftfahrzeug-, Radver-kehr und ÖPNV sind möglich und ein echter Mehrwert. Zusammen mit gu-ten Anzeigemöglichkeiten und einem transparenten, auch digitalen Tarif machen wir den Wechsel auf den ÖPNV attraktiver. Unser besonderes Au-genmerk richten wir auf die Unternehmen in unserer Stadt. Zusammen mit den Verwaltungen und Wirtschaftsakteuren müssen wir Konzepte für die Arbeitnehmer entwickeln.“, so Beiner weiter. Diese Personengruppe habe in den Spitzenzeiten einen sehr großen Anteil am Verkehrsaufkommen und müsse insoweit besonders im Fokus der Überlegungen stehen. „Ver-änderte Arbeitszeitmodelle, mobiles Arbeiten und der Ausbau der Taktzei-ten sind hier die großen Überschriften.“, ergänzt Constanze Kraus ab-schließend. Die Thesen der Arbeitsgruppe sind die thematische Grundlage für ein Kapitel im Wahlprogramm der CDU Ludwigshafen zur Kommunal-wahl im Mai.